Unsere Komponisten und Arrangeure (in alphabetischer Reihenfolge)

Uwe Krause

Uwe Krause-Lehnitz
geboren 1961 in Oranienburg, wo er seine ersten musikalischen Gehversuche in dortiger Musikschule machen darf. Danach studiert er die Fachrichtung Militärmusik des Musikdienstes der NVA gefolgt vom Studium zum Diplomdirigenten am Tschaikowski-Konservatorium in Moskau.

Nach der Ausbildung leitete er das Berufsblasorchester der Volksmarine der DDR in Stralsund und Rostock sowie das Marinemusikkorps Ostsee in Kiel.

Seit 1992 ist er bei dem Landespolizeiorchester NRW als Arrangeur und Komponist beschäftigt. Bisher sind bei diversen Musikverlagen nahezu 200 Kompositionen und Arrangements von Uwe Krause erschienen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der eigenen Homepage des Komponisten unter:
www.uwe-krause-homepage.de

 

Adam Polanik

Adam Polanik
geboren 1961 im schlesischen Myslowitz, seit 1986 wohnhaft in Deutschland. Da in seiner Familie regelmäßig musiziert und gesungen wurde, dauerte es nicht lange, bis er sich das Akkordeonspiel beigebracht hatte. In der Jugendzeit wird auch die Gitarre, mit der er als Mitglied diverser Musikgruppen seine ersten Bühnenerfahrungen sammelt, zu seinem ständigen Begleiter.

Kurz danach startet er eine Solokarriere und erhält für seine Songs einen Sonderpreis für künstlerische Individualität bei einem Studentensongfestival in Breslau. Während der Studienzeit entdeckt er für sich die Querflöte und spielt in einem sinfonischen Blasorchester an der Seite von Berufsmusikern, wodurch er sein musikalisches Know-how vertiefen kann. In dieser Zeit verbucht er mit einem Studentenchor die ersten internationalen Erfolge und nutzt die Zeit auf den Bühnen Spaniens, Frankreichs, Deutschlands, Polens, Englands und Schottlands für seine weitere musikalische Entwicklung.

Aktuell lernt er als Mitglied einer Musikkapelle aktiv die ländliche Blasmusik kennen und lebt in diesem Bereich seine kompositorischen Begabungen aus. Weitere Informationen erhalten Sie auf der eigenen Homepage des Komponisten unter:
www.polanik.de
 

Andre Stoll

André Stoll
geboren 1956 in Hoerdt (Frankreich) realisierte sehr früh, dass die Musik seine Bestimmung ist und seinen Lebensinhalt darstellen wird. Nach dem Besuch eines Konservatoriums in Straßburg darf er seinen Wehrdienst als erster Posaunist im Regiment ableisten und lernt gleichzeitig das Instrument lieben.

Anschließend vertieft er seine Ausbildung an dem „Conservatoire de Paris“ im Fach Posaune, Komposition und Direktion bei Prof. Poulin. Mit diesen Bausteinen startet er nun ein erfülltes und erfolgreiches Berufsleben als Pädagoge, Dirigent, Komponist und Instrumentalist bis hin zur Produktion von volkstümlichen Radio- und Fernsehrsendungen.

Durch seine Vielseitigkeit gelang es André Stoll die „Schwabendlandmusikanten“ auf den Erfolgsweg zu führen. Oft als der Lokalmatador der volkstümlichen Blasmusik in Baden-Württemberg bezeichnet, ist André Stoll ohne Zweifel einer der führenden Komponisten der neuen Blasmusik.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der eigenen Homepage des Komponisten unter:
www.andre-stoll.de
 

Raimund Weiß

Raimund Weiß
geboren 1958 in Würzburg begann seine musikalische Laufbahn als neunjähriger Junge mit der Klarinette. Später kamen Alt- und Tenorsaxophon hinzu. Die ersten Bühnenerfahrungen sammelte er im örtlichen Jugendblasorchester.

Nach Mitwirkung in verschiedenen Blaskapellen gründete er 1981 mit sechs Kollegen seine erste volkstümliche Musikgruppe. Nachdem es für solch kleine Besetzungen kaum Noten gab, die den Ansprüchen gerecht wurden, entstanden in dieser Zeit zahlreiche Arrangements und Kompositionen.

Der Erfolg stelle sich schnell ein. Es folgten Aufnahmen beim Bayerischen Rundfunk, Fernsehauftritte und Gastspiele im In- und Ausland bis nach Amerika. 1991 wurde die erste CD mit 14 volkstümlichen Eigenkompositionen produziert.

Seit 2002 arbeitet Raimund Weiß selbständig als Notensetzer, Arrangeur und Komponist für bekannte Musikverlage und Musikkapellen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seine Vorlieben sind die böhmische Blasmusik und der Oberkrainer-Sound. Mehrere hundert Arrangements für Blasorchester, Oberkrainergruppen und andere Besetzungen sind seitdem entstanden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der eigenen Homepage des Komponisten unter:
www.notenschreiber.de
 

Guido Henn

Guido Henn
geboren 1970 in einer Musikerfamilie in Bad-Sobernheim ist heute ein erfolgreicher Dirigent, Klarinettist, Komponist, Arrangeur und Sänger. Seine enorme Musikalität wurde bereits im Alter von 10 Jahren entdeckt und durch einen Klarinettenunterricht gefördert. Mit 16 schrieb er seine erste Komposition, die er seinem Großvater widmete. Guido Henn studierte Klarinette und Klavier an der Robert-Schumann Hochschule in Düsseldorf und wurde nach dem Abschluss Solo-Klarinettist und Konzertmeister des Luftwaffenmusikkorps 2 in Badnerland. 1996 gründete er sein eigenes Orchester „Guido Henn und seine Goldene Blasmusik“, das heute zu den absoluten Top-Adressen Böhmischer Blasmusik in Europa zählt.

Sein kompositorisches Schaffen umfasst mittlerweile weit über 100 Werke, die alle bei bekannten Musikverlagen erhältlich sind. Als internationaler Wertungsrichter ist er genau so gefragt wie als Dozent für Workshops, bei denen er interessierte Blasmusiker in die Geheimnisse der Böhmischen Blasmusik einweiht.

Weitere Informationen insbesondere über die neuesten äußerst interessanten Projekte von Guido Henn, wie z. B. „Henn´s Böhmische Talentschmiede“ oder „Werde zum Komponist” erhalten Sie auf der Website:
www.guidohenn.de

 

Bookmarken bei:
Google Mr. Wong Linkarena Oneview Del.icio.us Digg StumbleUpon

Listinus Toplisten

Blasmusik aus Bibertal

Bibertal
Blasmusik aus Bibertal - BaB Musikverlag - Blasmusiknoten